Linie 12 befördert 5'000. Fahrgast!

Heute konnten die Vertreter von Swiss Transit Lab Erika Jackson gratulieren. Sie ist der 5000. Fahrgast seit der Eröffnung der Linie 12 Ende März.

Das Interesse und die Begeisterung rundum der autonomen Mobilität ist bei der Bevölkerung sehr gross. Heute ist es soweit, dass die Linie 12 schon ihren 5000. Fahrgast transportiert. Nicht schlecht, wenn man beachtet, dass das selbstfahrende Shuttle erst seit zehn Wochen auf öffentlicher Strasse in Betrieb ist. 

Die 5000. Passagierin Erika Jackson, die in England lebt, war mit ihrer Schwester unterwegs. Beide sind in Neuhausen am Rheinfall aufgewachsen und wollten in ihrer alten Heimat auf Besuch gehen. Sie liessen es sich nicht nehmen, vorher noch mit dem selbstfahrenden Shuttle der Linie 12 zu fahren und staunten nicht schlecht, als sie in Neuhausen Zentrum mit Blumen überrascht und gefeiert wurden.

Rund 330 Betriebsstunden ist das selbstfahrende Shuttle seit Ende März im Einsatz. Die damit verbundene Beförderungsleistung der Linie 12 liegt somit bei 15 Fahrgästen pro Stunde – und dies schon vor Sommerbeginn! Der Spitzenwert der beförderten Fahrgäste an einem Tag liegt bei 270 Fahrgästen (Ostermontag). Die Beförderungsleistungwird mit grosser Wahrscheinlichkeit in den kommenden Sommermonaten stark zunehmen, vor allem sobald das automatisierte Fahrzeug die Leute bis an den Rheinfall hinunter befördern wird.

Partner des Swiss Transit Labs